Bettina Schade, geb. 1968 in 34431 Marsberg, verheiratet, drei Kinder (* 1995, 1998 und 2003)

Studium an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz

Abschluss: Magister Artium (M.A.)

Fächer:

  • Pädagogik (Schwerpunkt: Erwachsenenbildung)
  • Religionspädagogik
  • Amerikanistik
 
Weiterbildungen / Qualifizierungen:

  • Dreijährige Weiterbildung in Systemischer Beratung und Therapie am privaten Institut für Systemische Therapie (IST) in Berlin. Zertifizierung durch die Systemische Gesellschaft (SG)
  • Elterntrainerin: Zertifizierung durch die AKF, Bonn (www.kess-erziehen.de)
  • Trainerausbildung: Fortbildung zur Kursleiterin für Erwachsenenbildung durch die Arbeitsgruppe „Kommunikation und Medien“ an der Kath. Akademie Trier
  • Zertifizierung im Elterntraining „Schulerfolg“ (www. elterntraining-schulerfolg.de)

 

Berufliche Tätigkeitsfelder

  • Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte, Kita-Fachberatung, Hospitationen
  • Elterncoaching, Familienberatung
  • Referentin in der Paar- und Elternbildung für verschiedene Institutionen und Träger (Familienzentren, Kindertagesstätten, Schulen, interkulturelle Projekte, …)
  • Kommunikationstrainings
  • Sozialberaterin und Dozentin in der beruflichen Bildung
  • Projektkoordinatorin „HIPPY“ – Home Interaction for Parents und Preeschool Youngsters (Familienbildungsprojekt mit Schwerpunkt Vorschulförderung für Familien mit Migrationshintergrund) und „Gesundheit leben“ (AWO Kreisverband Berlin-mitte e.V.)
  • Koordinatorin für Mutter/Vater-Kind-Wohnen und Begleitete Elternschaft in der Diakonie Jugend- & Familienhilfe Simeon gGmbH, Berlin
  • Teamberatung, Konzeptionsentwicklung