„Muss ich denn alles 10x sagen?“ – Kindern respektvoll Grenzen setzen – Gelingende Eltern-Kind-Kommunikation

Es ist schön, Kinder zu haben – aber manchmal ist es auch ganz schön anstrengend! Wenn z.B. Laura ständig am Essen herummäkelt und am liebsten nur Cornflakes essen würde…oder wenn Max morgens lieber spielen als sich anziehen will…oder wenn Ihr Kind irgendetwas anderes nicht tun will, was Ihnen wichtig ist…

Manchmal sind wir als Eltern unsicher, wie „streng“ wir sein dürfen, oder wir fragen uns, wie es gelingen kann, dass unser Kind besser auf uns „hört“.

Deshalb geht es in diesem Seminar unter anderem um folgende Fragen:

  • Wie gelingt mir der Balanceakt zwischen einer zu freiheitlichen und zu autoritären Erziehung?
  • Wie erziehe ich mein Kind zu einem Menschen, der sich an die Spielregeln unserer Familie und der Gesellschaft hält – und gleichzeitig selbstbewusst seine Meinung vertreten und eigene Interessen durchsetzen kann?
  • In welchen Situationen und wie setze ich Grenzen – und wie kann ich reagieren, wenn mein Kind „nicht hört“ und die Grenzen nicht achtet?
  • Was tun bei unterschiedlichen Erziehungsstilen (z. B. innerhalb des Paars oder bei den Großeltern)?
  • Wie kann Eltern-Kind-Kommunikation gelingen und der Erziehungsalltag stressfreier und entspannter werden?

Mögliche Seminar-Formen:

  • Elternabend oder -nachmittag in KiTas, Eltern-Kind-Einrichtungen etc. – Dauer: 2-3 Stunden
  • Tagesseminar
  • Fortbildung für Erzieher/innen und Tagespflegekräfte